Career / Deutsch / Language Resources / Teaching

Deutsch lernen – Multimedienspiel oder von Angesicht zu Angesicht

Deutsch – Multimedienspiel oder  Angesicht zu Angesicht 

Deutsch zu lernen muss längst nicht mehr im traditionellen Klassenzimmer erfolgen. Deutsch kann man überall lernen, egal ob man in einem trostlosen Büro in Hintertupfingen oder am sonnengewärmten Strand in der Karibik sitzt. Die einzige Voraussetzung: WiFi. Vier Buchstaben gleichbedeutend mit einem knappen Zauberwort für drahtlose Kommunikation. Mit WiFi klickt man sich durch die Internetanbieter für Deutschkurse. Wir an der CELSA empfehlen natürlich als Deutschkurse bewährte “Klassiker”, wie etwa die Sprachkurse der Deutschen Welle oder des Goethe Instituts. Langweilig sind diese längst nicht mehr. Es lohnt sich reinzuschauen. Wer lieber das persönliche Gespräch sucht, ist als CELSA Student gut beraten in unser “Sprachen Exchange” Studio zu gehen. Früher nannten wir es Sprachlabor. Aber da der Name eher steril statt sexy klingt und wir natürlich als Journalismus- und Kommunikationshochschule attraktive Werbung machen wollen/sollen/müssen, sind wir jetzt eben ein “Austauschbüro” sprich Kommunikationsbüro für Sprachen geworden. Kostenlos können hier täglich von Montag bis Freitag aufklärende und unterstützende Gespräche mit (fast immer) gut gelaunten und stets hilfsbereiten Muttersprachlern gebucht werden. Dafür werden sie (nicht Sie!) schliesslich bezahlt. Im Klartext: Ein Sprach-Tutorium an der CELSA ist eine begleitende Unterhaltung, sprich ein Dialog von Angesicht zu Angesicht, eine sprachlicher Service à la carte, der Ihnen und Ihrer Karriere dient. Was will Mann/Frau mehr? Wahrscheinlich nur noch einmal im Leben, während Ihrer Studienzeit, werden Sie kostenlos mit Sprachen Ihrer Wahl bedient und so lange gefüttert bis Sie es satt sind bzw. es satt haben. Unser “Deutsch”- Sprachteam aus Deutschland und Österreich steht Ihnen gerne beratend zur Verfügung. Buchen Sie jetzt!

Advertisements